loader image

Seelsorge

Behutsame Nähe – Achtsame Distanz – Einfühlsame Anteilnahme: Seelsorge kann darin bestehen, einfach da zu sein, zuzuhören und gemeinsam auszuhalten. Und ein Schutz-Raum für die Seele zu sein.

Wenn nötig, nah hingehen. Oder Distanz bewahren. Anteilnahme zeigen. Sensible Seelsorge kann darin bestehen, einfach da zu sein, zuzuhören und auszuhalten. Und Orte anzubieten, die Schutz bieten für die Besinnung. Viele unserer Patientinnen und Patienten schätzen die Möglichkeiten, sich seelsorgerisch betreuen zu lassen.

Seelsorgerische Kontakte und Begleitung

Wir nehmen uns Zeit, ein Stück Lebensweg gemeinsam zu teilen. Patientinnen und Patienten erhalten die Möglichkeit, ihre Gefühle und Erfahrungen auszudrücken. Sie können im Gespräch ihre Situation klarer einordnen und ihre eigenen Ressourcen erkennen. Auch in Krisensituationen stützen und begleiten wir Patientinnen und Patienten und natürlich deren Angehörige.

Wir unterstützen darin, die Kraft der ganz persönlichen Spiritualität zu entdecken.  Darin fühlen wir uns Menschen verschiedener Glaubensauffassungen und Religionen verbunden. Wir begegnen allen mit Offenheit, Sorgfalt und Respekt. Auf Wunsch stellen wir Kontakte zur Ortsgemeinde oder zu Vertreterinnen und Vertretern anderer Religionsgemeinschaften her.

Ein wichtiges Anliegen ist uns, für alle Mitarbeitenden da zu sein.

Wir wahren das Seelsorgegeheimnis.

Oase – Raum der Stille
Oase heisst unser Andachtsraum. Er ist jederzeit offen zur persönlichen Stille, zur Meditation und zum Gebet.

Wöchentlich finden ökumenische Gottesdienste statt, alternierend evangelisch und katholisch.

 

Ihr Seelsorge-Team

PA Michael Ehrhardt                     Pfr. Rolf Bärtsch
Kath. Seelsorger                           Evang. Seelsorger

This site is registered on wpml.org as a development site.